Bauindustrie-Messe Consense in Stuttgart am 29. und 30.06.2011

Die internationale Fachmesse und gleichzeitiger Kongress für nachhaltiges Bauen, Investieren und Betreiben beginnt am 29. Juni und endet am 30. Juni in der Messe Stuttgart. Die Consense gehört zu einer der renommiertesten Messen der Bauindustrie, da Nachhaltigkeit der ebnende Weg für die Zukunft ist. Damit muss auch in der Baubranche und Immobilienindustrie das nachhaltige Bauen fest verankert werden. Zusätzlich bietet sie als international anerkannter Kongress eine Basis für den hochwertigen Austausch von Wissen und Brancheninformationen. In den Workshops, die von bekannten Gesichtern der Branche geleitet werden, sollen innovative Möglichkeiten und Perspektiven für die Nachhaltigkeit innerhalb der Baubranche gezeigt werden. Für mehr Informationen können Sie auch die Präsenz der Veranstaltung im Internet besuchen unter http://www.messe-stuttgart.de/cms/consense11_besucher_messe00.0.html Auf der Messe-Website werden weitere, konkrete Details zu dem Programm der Consense gezeigt und veranschaulicht. (Auszug)

Quelle: DGNB

Prof. Dipl.-Kfm. Thomas Bauer wird neuer Präsident

Der Vorsitzende des Vorstandes der Bauer Aktiengesellschaft, Prof.Dipl.-Kfm. Thomas Bauer, wurde in Berlin durch die Mitgliederversammlung des Hauptverbandes der Deutschen Bauindustrie zum neuen Präsidenten gewählt. Damit tritt Bauer in die Fußstapfen von Dipl.-Ing. Herbert Bodner, der ab dem 1. Juli seinen Posten aufgibt. Bauer, der 1955 geboren wurde, hat in München BWL studiert. Nach dem erfolgreichen Abschlusses seines Studiums sowie weiteren Tätigkeiten in den USA übernahm er die kaufmännische Leitung für den Auslandsbereich im Familienunternehmen. Als Vorsitzender des Vorstandes der Bauer Aktiengesellschaft, als der er seit 1994 fungiert, trägt er Verantwortung für die Bilanzierung, Planung und das Controlling. Seine signifikante aktive Mitgliedschaft im Hauptverband der Deutschen Bauindustrie begann bereits im Jahr 1993. Thomas Bauer hat bereits Erfahrung in der Rolle des Präsidenten. So ist er seit dem Jahr 1997 Präsident des Bayerischen Bauindustrieverbandes und hat damit reichlich Erfahrung in den wichtigen Segmenten gesammelt. Wir wünschen ihm viel Erfolg bei der Ausübung seiner neuen Tätigkeit. (Auszug)

Quelle:  Die Deutsche Bauindustrie