Karriere machen in der Bauindustrie – aber wie?

Bei dieser Frage könnte der „karriereführer bauingenieure“ weiterhelfen, der jährlich vom Transmedia Verlag GmbH & Co. KG herausgegeben wird. Er bietet zahlreiche Informationen zum Berufseinstieg und beruflichen Werdegang im Bauwesen, vor allem für Studierende und Hochschulabsolventen in den Fachbereichen Bauingenieurwesen, Architektur und ähnliches. Die Inhalte: Vorstellung von Branchen und Unternehmen, Aufzeigen verschiedener Facetten des Berufs des Bauingenieurs sowie aktuelle Informationen über den Arbeitsmarkt mit all seinen Chancen, aber auch Ecken und Kanten. Der „karriereführer bauingenieure“ ist übrigens kostenlos als E-Book erhältlich: http://www.karrierefuehrer.de/web-channel-karrierefuehrer
Quelle: karrierefuehrer.de

Für echte Fans: Das Jahrbuch Baumaschinen 2014

141 Seiten und mehr als ein halbes Kilo schwer – so präsentiert sich das Jahrbuch Baumaschinen 2014 vom Ingenieur Heinz-Herbert Cohrs. Der Bildband wartet mit zahlreichen Bildern und anschaulichen Beschreibungen von Baumaschinen aller bekannter Hersteller auf. Dabei reicht das Spektrum vom Bauernlader bis hin zum Raupenbagger und geht über die Marken Caterpillar, Atlas, Demag und noch viele mehr. Unsere Meinung: Mit diesem Baumaschinen-Buch gelingt garantiert jedem Fan der Einstieg ins neue Jahr hervorragend. Es ist für den Preis von 14,90 Euro kartoniert im Handel erhältlich, beispielsweise bei weltbild.de.

Weitere Buchdaten:
Verlag: PODSZUN
ISBN-10: 3861336987
ISBN-13: 9783861336983
Quelle: Weltbild

Fit für den Winter – Das gilt auch für Bagger

Nicht nur Mensch und Tier sind den Strapazen und Temperaturen ausgesetzt, sondern auch Bagger. Schließlich verbringen die viel Zeit im Freien und haben meist keine Garage wie viele Autos. Deshalb muss vorgesorgt werden, und wir haben einige Beispiele, was getan werden sollte: Zunächst etwas recht einfaches, der Bagger sollte nicht im Schlamm, sondern auf einer sauberen Oberfläche abgestellt werden, denn so manche Bauteile sind empfindlich. Außerdem müssen alle im Bagger befindlichen Flüssigkeiten auf ihren Frostschutz bzw. ihre Frostfestigkeit getestet werden, das funktioniert mit einem Frostschutzprüfer aus dem Baumarkt. Der Kühlerfrostschutz sollte z.B. -25 bis -30 Grad Celsius standhalten. Auch Scheibenwasser und Diesel können auf ihre Winterfestigkeit getestet werden. Wer den Bagger über den Winter nicht benötigt, der kann auch die Batterie entfernen und im Trockenen lagern, ansonsten kann man sie abklemmen und sollte ihren Wasserstand prüfen (1,5 bis 2cm über den Zellen ist ok). Und bevor das gute Stück dann abgedeckt wird, sollten nochmal die Scharniere, Schlösser und sonstiges geölt werden sowie die Dichtungen mit Silikonspray bearbeiten. So sollten Sie auch Ihren Bagger glücklich durch den Winter bringen ;-)

Ein echtes Männermagazin: Baggermodelle

… damit wollen wir natürlich nicht sagen, dass nicht auch Frauen wahre Baumaschinen-Fans sein können! Denn an letztere richtet sich die Zeitschrift “Baggermodelle”, die sich mit Baumaschinen, Kranen, Schwerlast und allem drumherum befasst. Gerade für Sammlerinnen und Sammler birgt dieses Magazin tolle Hinweise, Tipps und Angebote. Es werden Modell-Maßstäbe von 1:87 bis 1:16 berücksichtigt. Inhaltlich ist es abwechslungsreich: Es zeigt ein Modell des Monats, stellt Neuheiten vor, ein
Sammlerportrait zeigt die Menschen, die die Leidenschaft zu Baumaschinen teilen und so weiter. Die Redaktion des Magazins liegt in Bern, Schweiz, sie wurde von dem Bagger-Liebhaber Daniel Wietlisbach ins Leben gerufen. Ein Abo für sechs Ausgaben ist für 49 Euro erhältlich, außerdem gibt es die Zeitschrift in einzelnen Fachgeschäften und natürlich an so manchem Kiosk. Sie ist ein echtes Liebhaberstück!

Quelle: Baggermodelle

Ausgabe des Lectura-Guide Baumaschinen für 2012

Diesen Monat ist die Herbstausgabe des Lectura-Guide Baumaschinen für 2012 erschienen, in dem 28 Maschinenarten mit 9.970 Typen von 170 Herstellern präsentiert werden. Der Guide ist ausgestattet mit allen wichtigen Infos rund um die Maschinen, also technische Daten, Serienpreise, Gebrauchtwerte der letzten 10 Jahre und vieles mehr. Bei Lectura ist jetzt ausserdem eine Online-Bewertung der Maschinen der letzten 18 Jahre möglich, daneben kann man auf der Website vergleichen, was die Maschinen in welchem Land kosten. Ein sinnvoller Guide für jeden, der mit Baumaschinen, Bagger und Baggerlöffel zu tun hat.

Mehr Infos erhalten Sie unter http://www.lectura.de/deutsch/ueber+lectura/aktuelles/baumaschinen+209+erschienen.html.

Quelle: Lectura Fachverlage

Vorsicht “Männerspielplatz”

Foto: TresFun

Foto: TresFun

Die TresFun GmbH bietet Bagger-Erlebnisse für die großen Jungs (und Mädels) an. Als Betriebsausflug oder auch im privaten Rahmen von Geburtstagen etc. gibt es die Möglichkeit, in der Gruppe Löcher zu buddeln, Kiesberge zu versetzen oder gegeneinander im Baggerrennen anzutreten.
Mehr Infos gibt’s auf der Website: http://www.m1team.de/abenteuer/bagger-event.html

BG Bau: Winterschutzkleidung auf dem Bau ist ein Muss

Wenn Bauleute bei extremer Kälte nicht die richtige Winterschutzkleidung tragen, kann dies fatale Folgen haben. Sie frieren nicht nur und setzen sich der Gefahr von Erkrankungen aus, auch verschlimmern sich durch die Kälte häufig Rücken- oder Gelenkbeschwerden. Damit der Körper eines Bauarbeiters nicht auskühlt, sollte seine Arbeitskleidung Feuchtigkeit nach aussen transportieren können. Darauf wies nun die Berufsgenossenschaft der Bauwirtschaft (BG BAU) hin. Zur Temperaturregulierung sei die optimale Kombination aus Wetterschutzjacke- und hose sehr wichtig, etwa aus Mikrofasern, in Kombination mit geeigneter Unterkleidung und -wäsche. Auch der Kopf sollte mit einem Stirnband und natürlich dem Bauhelm geschützt werden. Ebenfalls wichtig: Gefütterte und rutschfeste Arbeitswinterschuhe. Arbeitgeber seien verpflichtet, ihren Mitarbeitern individuelle Schutzausrüstungen auszuhändigen.

Quelle: BG BAU – Berufsgenossenschaft der Bauwirtschaft

Buchtipp: Jahrbuch Baumaschinen 2012

Neu herausgekomen ist kürzlich das “Jahrbuch Baumaschinen 2012″ von Heinz-Herbert Cohrs. Der Autor ist Ingenieur und publiziert Bücher zum Thema Baumaschinen bereits seit 1979. Beispielsweise verfasste er im Jahr 2008 das Buch “Abbruchmaschinen” oder im Jahr 2000 den Klassiker “Cat und Zeppelin: Ein halbes Jahrhundert in Deutschland”. Cohrs ist ein international anerkannte Experte und liefert allen Lesern besten Lesestoff zu den Themen Bagger, Raupen und Baumaschinen. Das Buch verfügt über 141 Seiten, kostet 14,90 Euro und ist in jedem Buchshop erhältlich. Hier die Bestelldaten:

Titel: Jahrbuch Baumaschinen 2012 Verfasser: Heinz-Herbert Cohrs Erschienen im Podszun-Verlag Sprache: Deutsch ISBN-10: 3861336065 ISBN-13: 978-3861336068

Viel Spass beim Lesen!

Sicherheit beim Arbeiten mit Bagger & Baggerschaufel

Kennen Sie eigentlich die konkreten Vorschriften der Berufsgenossenschaft Bau für das Arbeiten mit Baggern? Falls nicht hier eine Zusammenfassung, die Ihnen helfen soll, die Arbeitssicherheit beim Umgang mit Bagger und Baggerschaufel zu optimieren. Grundsätzlich ist es Personen verboten, sich im Fahr- oder Schwenkbereich, der auch als „Gefahrbereich“ gekennzeichnet ist, aufzuhalten. Zusätzlich ist es nicht erlaubt, unter die angehobene Arbeitseinrichtung oder die gehobene Last zu treten. Der Maschinenführer darf nur dann Arbeiten mit dem Bagger ausführen, wenn sich im Gefahrenbereich keine weiteren Personen befinden. Außerdem muss er bei Gefahr für Personen, die jeweilige Bewegung oder Aktion, von der die Gefahr ausgeht, stoppen und ein Warnzeichen geben. Darüber hinaus muss ein Maschinenführer mindestens 18 Jahre alt sowie in einer körperlichen und geistig zuverlässigen Kondition sein. Dabei ist es die Aufgabe des Unternehmers, den jeweiligen Maschinenführer über die Gefährdungen und erforderlichen Schutzmaßnahmen beim Einsatz von Baggern, aufzuklären. Die Befähigung zum Führen und Warten des Baggers muss dabei vom Maschinenführer aus, bewiesen werden. Darüber hinaus gibt es noch weitere Vorschriften (siehe Quellenangaben-Link unten), die den sicheren Umgang am Arbeitsplatz mit dem Bagger garantieren sollen. (Auszug)

Quelle: bgbau-medien.de

eurotestWussten Sie eigentlich, dass alle Lehnhoff Lehmatic sowie Variolock Schnellwechsler von der BG Bau mit dem EuroTest zertifiziert sind? Der EuroTest steht seit Jahren für Qualität und Sicherheit und überprüft, auf freiwilliger Basis, Tiefbaumaschinen nach EG-Maschinenrichtlinie und dazugehörende Normen. Dabei werden nur Original Lehnhoff Komponenten, wie Schnellwechsler und die jeweilige Adapterplatte auf sichere Verriegelung überprüft. Eine permanente sichere Verriegelung des Schnellwechslers ist also nur bei original Lehnhoff Komponenten gewährleistet.

Achtung bei der Ladungssicherung von Baumaschinen

Die an Baumaschinen vorhandenen Lastaufnahmepunkte sind häufig nicht für die Ladungssicherung geeignet und die Zurrpunkte befinden sich oft an Stellen, die kaum erreichbar sind. Dies gefährde die Arbeits- und Verkehrssicherheit. Darauf weist der Hauptverband der Deutschen Bauindustrie in seinem Informationspapier “Ladungssicherung von Baumaschinen” hin. Der Bauspitzenverband appelliert daher an die Unternehmen, beim Neukauf oder der Neuanmietung darauf zu achten, dass eine hinreichende Anzahl an Befestigungsmöglichkeiten vorhanden ist, die für statische wie dynamische Belastungen eines Maschinentransports geeignet und für die Verlader vor Ort leicht zugänglich sind. Zudem sei eine korrekte Ladungssicherung auch aufgrund von erheblichen Haftungsrisiken insbesondere für Disponenten, Verlader im Unternehmen und Fahrer geboten. (Auszug)

Quelle: Verband Deutscher Bauindustrie