Fit für den Winter – Das gilt auch für Bagger

Nicht nur Mensch und Tier sind den Strapazen und Temperaturen ausgesetzt, sondern auch Bagger. Schließlich verbringen die viel Zeit im Freien und haben meist keine Garage wie viele Autos. Deshalb muss vorgesorgt werden, und wir haben einige Beispiele, was getan werden sollte: Zunächst etwas recht einfaches, der Bagger sollte nicht im Schlamm, sondern auf einer sauberen Oberfläche abgestellt werden, denn so manche Bauteile sind empfindlich. Außerdem müssen alle im Bagger befindlichen Flüssigkeiten auf ihren Frostschutz bzw. ihre Frostfestigkeit getestet werden, das funktioniert mit einem Frostschutzprüfer aus dem Baumarkt. Der Kühlerfrostschutz sollte z.B. -25 bis -30 Grad Celsius standhalten. Auch Scheibenwasser und Diesel können auf ihre Winterfestigkeit getestet werden. Wer den Bagger über den Winter nicht benötigt, der kann auch die Batterie entfernen und im Trockenen lagern, ansonsten kann man sie abklemmen und sollte ihren Wasserstand prüfen (1,5 bis 2cm über den Zellen ist ok). Und bevor das gute Stück dann abgedeckt wird, sollten nochmal die Scharniere, Schlösser und sonstiges geölt werden sowie die Dichtungen mit Silikonspray bearbeiten. So sollten Sie auch Ihren Bagger glücklich durch den Winter bringen ;-)

Ein Gedanke zu “Fit für den Winter – Das gilt auch für Bagger

  1. Hallo und danke für diesen informativen Beitrag! Wenn man im Winter einen Bagger mieten möchte, muss man da auf was besonderes achten? Zum Beispiel Frostschutz oder ähnliches..
    Sebastian

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Current month ye@r day *